Fokus

Wieso alles am richtigen Fokus liegt – und wie Sie ihn finden können!

Fokussiert bleiben, Fokussiert sein, sich fokussieren.

Kaum ein Rat ist so oft zu hören, wenn es um das Finden und Einhalten der eigenen Ziele und Aufgaben geht.

Aber was ist der richtige Fokus? Wovon hängt er ab? Und wie können Sie ihn finden?

Nun das Wort Fokus selbst, bedeutet eigentlich Feuerstelle oder vielleicht mit Herd besser in unsere Welt zu übersetzen. Im übertragenen Sinne ergibt sich daraus die Bedeutung für den Mittelpunkt oder auch anders gesagt, den Brennpunkt.

Oder meint es, vielleicht einen Punkt in unserem Leben, an dem wir uns gerne aufhalten? An dem wir uns wärmen, der uns nährt und der uns das Licht wirft, das wir brauchen, um unseren Weg zu finden? Vielleicht ist es aber auch das Feuer, das wir in uns tragen, mit dem wir schon auf die Welt gekommen sind, und das wiederzufinden, es nun gilt?

In meiner Arbeit als systemischer Coach habe ich die Erfahrung gemacht, dass es beim Fokus finden, vor allem davon abhängt, wie gut man sich selbst kennt.

Nur zu oft, versuchen wir Menschen nämlich einen Schwerpunkt auf etwas zu legen, was gar nicht im Mittelpunkt unserer Interessen, oder auch unseres Wesens liegt. Und wundern uns dann, wenn es nicht  gelingt.

Selbstkenntnis und Selbsterkenntnis sind daher die wohl die Grundvoraussetzungen dafür seinen eigenen Fokus zu finden.

Es gilt daher zunächst, mehr über sich selbst in Erfahrung zu bringen, um herauszufinden, wo denn der eigene Fokus liegt.

Hilfreich dabei sind folgende Fragestellungen:

Macht mich glücklich, was ich tue?

Fühle ich mich getragen, von den Menschen, die mich umgeben?

Lebe ich im hier und jetzt?

Nun, woran merkt man, ob man glücklich ist, mit dem, was man tut?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.